Elektroautos werden immer mehr

Meldungen aus der Welt der Bits und Bytes
Benutzeravatar
babcock
Beiträge: 1
Registriert: 04.06.2018

Elektroautos werden immer mehr

Beitragvon babcock » 04.06.2018 - 14:51

Ich hab gerade einen Artikel gelesen - Elektroautos sind in Deutschland zwar immernoch ein sehr kleiner Teil, aber sie werden immer mehr. Ich muss sagen, dass ich davon nicht viel halte. Ich verstehe einfach nicht, warum man alles ändern muss, wenn es doch gut klappt. Wären Pferde schneller gewesen, hätten wir sie auch heute noch. Aber so ein Elektroauto ist nicht wirklich anders als mein Benziner. Also, warum ändern? Was hat man davon? Tanken erspart es mir vielleicht, aber dafür muss man es drei Tage lang aufladen - ganz toll.
Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Hört man damit auf, treibt man zurück.

Grasshopper
Beiträge: 3
Registriert: 06.06.2018

Re: Elektroautos werden immer mehr

Beitragvon Grasshopper » 06.06.2018 - 15:11

Was hast du denn für rudimentäre Ansichten?
Pferde? Na klar sind ja Lastentiere also können die uns und unseren Kram ja durch die Gegend schleppen? Geht mit dem Asphalt ja auch nicht
auf die Hufe und Gelenke. Eigentlich sind Pferde ja Flucht- und Herdentiere aber das kann man ja alles wegzüchten und trainieren.

Denkst du, dass der Klimawandel auch einfach eine Erfindung der Industrie ist oder denkst du dir "ach da bin ich eh schon tot, wenn die ganze Welt
in Schutt und Asche liegt. Interessiert mich ja nicht womit sich die neue Generation auseinandersetzen muss!"
Ich finde, wie du dir schon denken kannst, dass nachhaltiger Transport von a nach b unglaublich wichtig ist.

Das Auto als Verbrennungsmaschine oder Statussymbol? Ich fahre da viel lieber ein Elektroauto. Und wenn man es länger an der Ladestation hat?
Man muss ja auch nicht überall mit dem Auto hinfahren. Klar ist die Energiedichte des Elektroauto viel begrenzter als von einem Benziner, was ein
entscheidender Nachteil in der Elektromobilität ist.
Aber Entschleunigung ist nicht nur um 9 Uhr morgens mit einem Haufen Rentner bei Rewe einzukaufen.
Dabei muss man aber auch beachten, dass ein Elektromotor ganze 90% der gespeicherten Energie auch tatsächlich in Bewegung des Fahrzeugs umsetzt
(Quelle: https://www.homeandsmart.de/elektromobi ... eise-infos).

Und für den normalen Gebrauch im Alltag ist die Reichweite von einem Elektroauto komplett ausreichend.

Hast du noch bessere Argumente?

Benutzeravatar
Ezri
Träumerin
Beiträge: 1127
Registriert: 22.01.2002

Re: Elektroautos werden immer mehr

Beitragvon Ezri » 12.06.2018 - 15:36

Also ich würde mich freuen, wenn ich in einem Straßencafé sitzen kann, ohne den Gestank von Verbrennungsmotoren.
Klar sind E-Autos noch nicht zuendeentwickelt, aber beim Verbrennungsmotor wird es in absehbarer Zeit auch keine Innovation mehr geben.
Die Ladezeiten sind noch nie drei Tage gewesen und werden immer kürzer, die Reichweite wird immer größer, von daher... Ich denke unser nächstes Auto wird ein E-Auto werden. :)


Zurück zu „Gerade reingeflattert“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron